ADVISOS Nachfolgeprozess: Unternehmensnachfolge ganzheitlich gedacht

Bei der Nachfolgeregelung eines inhabergeführten Unternehmens denken viele Unternehmer zunächst einmal an steuerliche und rechtliche Aspekte der Transaktion. Diese sind natürlich auch wichtig, aber nach unseren Erfahrungen ist die Nachfolgeregelung für den Unternehmenseigentümer ein höchst persönliches Thema, mit weitreichenden Konsequenzen nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für den Unternehmer und möglicherweise für seine Familie. Wir von ADVISOS verfolgen daher den Ansatz einer ganzheitlichen Betrachtung unter der Einbindung von Spezialisten für jeweilige Teilaspekte.

Was sind die Anforderungen an die einzelnen Schritte einer erfolgreichen Nachfolgeregelung?

Entscheidungsfindung

Die Entscheidungsfindung im Rahmen einer Nachfolgeregelung ist zumeist ein zutiefst emotionales Thema. Es gilt, die eigene Lebensplanung zu berücksichtigen, sich über seine Ziele im klaren zu werden und nicht zuletzt im Kreise der Unternehmerfamilie eine Einigung hierüber zu finden. Oft hat der augenscheinlich mangelnde Wille des Unternehmers, das Thema Nachfolgeregelung anzugehen, triftige Gründe: Mangel an alternativen Lebensinhalten, unbearbeitete Konflikte mit möglichen Wunschnachfolgern und die Scheu vor einem langwierigen Übergabeprozess. Man kann natürlich nur dann eine zielführende Entscheidung treffen, wenn man umfassend über die Möglichkeiten informiert ist. Bereits hier leisten wir von ADVISOS Unterstützung, indem wir ergebnisoffen verschiedene Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge aufzeigen.

Zunächst einmal ist es wichtig, zwischen der Nachfolge in der operativen Geschäftsführung – wir nennen es die Geschäftsführungsnachfolge – und der Nachfolge der Gesellschafter – die Gesellschafternachfolge – zu unterscheiden. Die Geschäftsführungs- und die Gesellschafternachfolge kann einheitlich geregelt werden, muss es aber nicht, wodurch sich verschiedene Nachfolgeoptionen ergeben.

Zu den zahlreichen Nachfolgeoptionen gehören:

  • Weitergabe des Unternehmens innerhalb der Familie, ggf. resultiert hieraus Finanzierungsbedarf
  • Management Buy-Out (MBO) – Übergabe an einen oder mehrere Mitarbeiter, i.d.R. resultiert hieraus Finanzierungsbedarf
  • Management Buy-In (MBI) – Übergabe an eine oder mehrere externe Führungskräfte, auch hieraus resultiert i.d.R. Finanzierungsbedarf
  • Verkauf an einen Finanzinvestor, evtl. mit einer Rückbeteiligung, oder an ein Family Office, oder an eine Industrieholding – diese Käufergruppen zeichnen sich auch durch unterschiedliche Investitionshorizonte aus
  • Verkauf an einen strategischen Investor (z.B. Mitbewerber), bzw. Fusion mit einem strategischen investor
  • Übertragung des Unternehmens an eine Stiftung

Alle Optionen haben eines gemeinsam: die Notwendigkeit einer Entscheidung. Hierbei sollte man den möglichen Konfliktfeldern bzw. unbearbeiteten Konflikten aus der Vergangenheit besondere Aufmerksamkeit widmen. Besonders wertvoll ist an dieser Stelle eine neutrale, ergebnisoffene Beratung und Konfliktmoderation durch einen auf die Nachfolge in Familienunternehmen spezialisierten Berater.

Bei ADVISOS Corporate Finance sind wir der Meinung, dass die Ergebnisoffenheit in Bezug auf die Nachfolgeoptionen von zentraler Bedeutung ist. Das Einbeziehen eines erweiterten Personenkreises in den Entscheidungsprozess (Unternehmer, Familienmitglieder, vertraute Mitarbeiter), eine strukturierte Kommunikation und ein hohes Maß an Verbindlichkeit ist der Schlüssel zu einer gemeinsam getragenen Nachfolgeregelung.

Umsetzung der Wunschoption

Aus den verschiedenen Nachfolgeoptionen des vorherigen Absatzes möchten wir das Thema Management Buy-Out näher betrachten:

MBO und dessen Finanzierung

Eine Unternehmensnachfolge durch Mitarbeiter aus Ihren eigenen Reihen hat aus menschlicher Sicht viele Vorteile: Sie kennen sich bereits, teilen die gleichen Unternehmenswerte und haben über weite Strecken einen gemeinsamen Weg beschritten. Leider scheitern viele Überlegungen an den Finanzierungsmöglichkeiten der übernehmenden Mitarbeiter. Das muss nicht sein! Im Rahmen einer MBO Beratung binden wir für Sie den passenden Investor ein, der gemeinsam mit den übernehmenden Mitarbeitern das Unternehmen erwirbt.

Ein professionell strukturiertes MBO stellt sicher, dass der Kaufpreis direkt bei der Übertragung bezahlt werden kann,  ohne gleichzeitig die übernehmenden Mitarbeiter zu überfordern. Somit ist die Ausarbeitung einer realistischen Finanzierungsstruktur und die Identifikation geeigneter Finanzierungsmöglichkeiten eine der wichtigsten Aufgabe des begleitenden M&A-Beraters.

Bei ADVISOS Corporate Finance sind wir der Meinung, dass die fachliche und menschliche Zusammensetzung des Nachfolgeteams eine ebenso wichtige Rolle beim MBO spielt, wie die Finanzierung. Deswegen besteht unser MBO-Projektteam neben Finanzierungsexperten auch aus Experten in den Bereichen Psychologie und Executive Search. Diese ermöglichen uns eine Stärken- und Schwächen-Betrachtung des Nachfolgeteams, sowie auch eine eventuell notwendige Vervollständigung durch externe Kandidaten.

Unternehmensübergabe

Die Unternehmensübergabe schließt die gewählte Nachfolgeoption ab. Aus der formalen Sicht geht es um die wirtschaftliche Unternehmensübergabe und den rechtlichen Eigentumsübergang sowie den Erhalt des Kaufpreises. Sehr oft wird der scheidende Unternehmer nach erfolgter Übergabe noch einige Monate – oder auch einige Jahre, wenn gewünscht – begleitend zur Verfügung zu stehen, um der neuen Geschäftsführung einen möglichst effizienten Start zu ermöglichen.

Nicht unterschätzen sollte man den Change-Aspekt bei den verbleibenden Mitarbeitern. Um die Mitarbeiter zu halten und insbesondere die Leistungsträger nicht zu verlieren, sollten der scheidende und neue Eigentümer die Mitarbeiter „abholen“, um Irritationen und Verunsicherungen vorzubeugen.

Weitere Perspektiven

Nach der Unternehmensübergabe ist vor dem neuen Lebensabschnitt.

Loslassen ist nicht einfach! Wie auch? Nach Jahrzehnten einer zeit- und energie-intensiven Tätigkeit als Unternehmer haben die meisten nur wenig alternative Lebensinhalte. Dafür gab es einfach keine Zeit.

Bei ADVISOS Corporate Finance identifizieren wir bereits während eines Verkaufs- bzw. Übergabeprozesses passende Beirats- oder Mentoringmandate für den scheidenden Unternehmer. Wir denken, dass das Aufzeigen neuer Betätigungsfelder ein integraler Bestandteil einer erfolgreichen Nachfolgelösung ist.

Schließlich geht es nicht nur um Ihr Lebenswerk, sondern auch um Sie!