Debt Equity Swap bei der Aquarion AG

Debt Equity Swap bei der Aquarion AG

Eigenkapitalbasis der Aquarion AG gestärkt

Zürich, 31.03.2019

Rückblick: Im Frühjahr 2018 hatte ADVISOS den Green Growth Fund bei der Finanzierung der Portfoliogesellschaft Aquarion AG durch ein Wandeldarlehen in Höhe von EUR 15 Mio. vom Sustainable Growth Fund (SGF) aus Großbritannien beraten. Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung der Aquarion AG wurden nun weitere finanzwirtschaftliche Maßnahmen erforderlich. Dieses Mal wurde ADVISOS direkt von der Aquarion AG beauftragt, hierbei zu unterstützen. Es galt, die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Gesellschaftergruppen und Kapitalgeber zu berücksichtigen und eine geeignete Finanzierungsstruktur zu finden. Anfang März 2019 wurde vereinbart, dass mehr als die Hälfte des Wandeldarlehens des SGF in Eigenkapital gewandelt wird. Andere Gläubiger leisteten einen Teilverzicht von Darlehen gegen Besserungsschein, Aktionäre gaben ihre Gesellschafterstellung auf. Durch diese Transaktion wurde der SGF zum maßgeblichen Gesellschafter der Aquarion AG. Die wiederhergestellte Eigenkapitalbasis lässt die Aquarion Gruppe zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Besonderheiten der Transaktion:

Die Transaktion wurde entsprechend den Bestimmungen über die sogenannte „Harmonika“ nach Schweizer Recht durchgeführt (Art. 732a CO), demzufolge zunächst das Eigenkapital herabgesetzt und unmittelbar anschließend durch eine Kapitalerhöhung wieder aufgestockt wird.